Die Alte Weise

Die Alte Weise nimmt ihren Göttinnenthron ein. Die Alte Weise weiß wer sie wirklich ist, dass nur sie ihr Schicksal gestaltet, es  keiner Illusion in die Hände gibt. Sie weiß ihre  Möglichkeiten zu nutzen, ist nicht manipulierbar, spricht wahr. Als alte Zauberfrau wirkt ihr ewiges Sein durch die Macht und die Kraft des wahrhaft gesprochenen Wortes. Ihre Zaubersprüche lassen Krankheiten verschwinden, entbannen, entfluchen – binden und lösen. Sie weiß die elementare Naturkraft zu nutzen, die Kraft ohne Grenze. Sie ist eine Trixterin, die niemals straft, doch ihre Lektionen die sie als Konsequenz auf Übergriffigkeit,  ihren Neidern erteilt, sind effektive Läuterungszauberreien.  Niemand der sie je durchlitten hat, vergisst diese Transformation im eigenen Herzuensfeuer wahren Liebe. Mit ihrer Leichtigkeit und ihrem Humor verlacht sie Dramen die keine sind, ermutigt, kräftigt und nährt die, die ohne Nahrung sind. In ihrem grossen, weiten Herzen schenkt sie den Bedürftigen Obhut, kleidet sie mit Wärme. Sie weiss zu unterscheiden, wer Freund und Feind ist, steckt ihr Revier ab und verteidigt es mit ihren Verbündeten. Ihr macht niemand eatwas vor, sie durchschaut alles bis in den wahren Wesenkern -, den Ursprung allen Seins.
Sie kennt ihren Platz, auf dem Göttinnenthron in der Mitte ihres Wahrheit liebenden Herzens. Sie lässt nur die in ihr Herz, die es zu lieben wissen.

Alte Weise

Kommentar verfassen