Versteckt

Versteckt, nur ein klein Blinzeläuglein hervorgereckt.  

Hervortun

Hervortun mag ich mich, auch wenn ich noch nicht blühe, lieb ich mich.  

Hallo ich bin auch hier

Hallo ich bin auch hier, warum übersiehst Du mich. Folge Deinem Herzgespür, und wisse schnell: Ich liebe Dich !

Ich komm auf Dich zu

Ich komm auf Dich zu – auf meine Weise, kannst still verharren, ich bleibe leise.      

In aller Ruhe

In aller Ruhe zwei weisse Blüten singen, von Glück und Liebe,bis die Hochzeitsglocken in ihrem Licht erklingen.  

Gestachelt

Gestachelt schön so zeig ich mich, blüh weich und schön, komm streichel mich. Nimm mich in Dein Herz hinein, so wasch ich Deine Leber rein. Gern reise ich mit Dir schamanisch zum Spirit der Mariendistel und bitte sie um Hilfe, Heilung und Rat bei allen Angelegenheiten die mit Entgiftung zu tun haben. Rituale

Eigensinniges Gewimmel

Eigensinniges Gewimmel, strecken Äuglein in den Himmel. Dort – nur dort – da Liegt des Blickes Sinn, denn einzig himmlisch Liebe ruht darin.      

Ringelblumenberührung

Ringellume hilft bei Hochzeitsangst. Ihr Spirit lässt uns tief spüren und empfinden, wie sich ein Ehering am Finger anfühlt. Meditierst Du mit dem Spirit, offenbart sich Dir ob Dein auserwählter Ehepartner, wahrlich der richtige ist. Spirit berührt…….. und ist unberührt……. teilt mit Dir das Empfinden von versprochener Bindungsliebe. Alte Weisheit: Prüfe wer sich ewig bindet,…

Hinter Klostergittern

Hinter Klostergittern erscheint aus weissem Holz die Rune Hagalaz. Sie ist das Zeichen der Urkraft, die ewig kosmische Harmonie , die Urquelle allen Seins. Sie ist eine Schutzrune, beugt Übergriffen und Grenzüberschreitungen vor. Die Rune symbolisiert Weise Frauen, Weise Männer, Schamanen, Schamaninnen, Priester und Priesterinnen. Sie leben aus der Kraftquelle des Ursprungs, führen jegliche Disharmonie …

Lavendelviolett

Lavendelviolett, schenkst mir ein Träumebett. Darin erblühen werd ich voller Kraft,in Deiner duftend Farbenpracht.

Schlafendes Röslein

Schlafendes Röslein ich lade Dich ein, atme Deinen lieblichen Duft in mein Herz hinein.    

Voll erblüht

Voll erblüht genieß ich den sonnigen Tag, loslassend meine Blüten, sie fallen zur Nacht.